Verkaufen ist ähnlich, wie Golf spielen

Um unsere Produkte möglichst wirkungsvoll zu präsentieren, beginnen wir mit unserem stärksten Schlag, mit demjenigen, der am überzeugendsten und kraftvollsten ausfällt. Sparen wir unseren zweitbesten für den Endspurt auf. Es ist sehr oft so, dass der Kunde den Anfang und Schluss mithört. Auf diese Weise können wir sicher sein, dass unser Kunde die beiden stärksten Aussagen mitbekommt. Verkaufen ist ähnlich, wie Golf spielen weiterlesen

Mitarbeiter – das unbekannte Wesen?

Klärung der gegenseitigen Erwartungen

Zunächst gilt es die Erwartungen abzugleichen. Welche Erwartungen sind an die Person in der betreffenden Funktion gerichtet. Und welche Erwartungen hat die Person an die Funktion. Das Ergebnis ist ein Bild, das die Rolle als Bündel von Erwartungen veranschaulicht. Widersprüche werden so deutlich.Gegenseitiger Respekt und Vertrauen sind die Basis für eine gelungene Zusammenarbeit und vollständige Patientenorientierung. Voraussetzung ist ein Praxis-Konzept und die passende Strategie. Das besondere Vertrauensverhältnis zwischen Patienten, Arzt und Mitarbeitern muss stets geachtet und darf niemals verletzt werden. Sonst entstehen Image-Schäden. Mitarbeiter – das unbekannte Wesen? weiterlesen

Seneca

Ist es für Sie ein großes Bedürfnis die Lebenssegel richtig zu setzen? Das geht gut, wenn wir wissen, wohin wir wollen. Wer genau weiß, was er will, kann auch erreichen, was er will. Derjenige, der nicht weiß, was er will, wird nur bekommen, was er nicht will. Seneca weiterlesen

Lebensrollen – Welche habe ich inne und welche will ich?

Wir haben immer mehrere Rollen zur gleichen Zeit und somit unterschiedliche Hüte auf.  Die Rolle als Mutter, der Tochter, Partnerin und beste Freundin im Privatleben. Beruflich ist es die Rolle der Unternehmerin, Vorgesetzen oder Kollegin. Je älter wir werden, umso mehr Rollen haben wir in der Regel inne. Wir tragen sie freiwillig oder aufgrund äußerer Umstände.
Lebensrollen – Welche habe ich inne und welche will ich? weiterlesen

Führung erfolg-reich: Der wertschätzende Umgang mit Mitarbeitern

Nichts ist so beständig wie die Veränderung. Was uns heute noch unmöglich erscheint, kann morgen bereits die Norm sein. Wirtschaft und Gesellschaft befinden sich im rasanten Wandel.

Kein Wunder, dass zahlreiche Menschen, auch viele Führungskräfte, mit diesen Umwälzungen überdurchschnittlich gefordert sind. Fast täglich stehen wir vor neuen Realitäten. Das Führungsverhalten und die Managementmethoden jedoch sind vielerorts noch dieselben wie vor dreißig Jahren. Führung erfolg-reich: Der wertschätzende Umgang mit Mitarbeitern weiterlesen

Arzt-Praxis „AUSSER-GEWÖHNLICH“

Was haben ein Zeichentrickfilm und ein Praxiskonzept gemeinsam?

„Es gibt niemals glückliche Zufälle, immer hart errungene Erfolge.“

Zu Beginn eines Zeichentrickfilms gibt es nichts, nur ein weißes Blatt Papier. Dann beginnt die Recherche und eine Hülle entsteht. Diese wird mit Emotionen gefüllt und es entsteht ein wenig Leben. Dazu kommen dann Farben, Licht und Stimmungen. Somit entsteht Glaubwürdigkeit und Identifikation. Das kleinste Detail wird geplant, nichts dem Zufall überlassen. Eine Entwicklungsreise, auf der nichts geschenkt wird mit dem Ziel die Herzen zu öffnen. Arzt-Praxis „AUSSER-GEWÖHNLICH“ weiterlesen