Verrückt bleiben! – Mein Leitfaden für freie Radikale

  • Ich werde jeden Tag mit feurigem Atem begrüßen.
  • Furchtlos sein! Nicht warten, was die anderen sagen!
  • Es ist nie zu spät.

Kapitel 1: Selber denken

„Wenn Du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst.“ (Juliane Werding)

Das Leben persönlich nehmen und danach handeln, so geht es. Man definiert sich durch die Entscheidungen, die man trifft. Sich nicht beirren lassen. Nicht auf jede Frage gibt es eine Antwort, dennoch kann man danach suchen.

Wer einen Gedanken zum ersten mal denkt und ausspricht, steht oft vor den anderen wie ein Depp da. „Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich“, sagt Joachim Ringelnatz. „Das Falsche ist oft die Wahrheit, die auf dem Kopf steht“, sagt Freud. Selber denken, es anders anpacken. Was ist so schlimm daran? Verrückt bleiben! – Mein Leitfaden für freie Radikale weiterlesen

Touch Points – Auf Tuchfühlung mit den Kunden von heute

Der Kunde sieht (fast) alles. Das Internet wird sozial und wir sind alle drin. Unternehmen verlieren die Kontrolle über die Kommunikation.

Es gibt mehr Touch Points und mehr Chancen für gute Leistungen und Produkte. Wie werden wir nun Botschafter im Netz? Die digitale Welt ist eine Zerreißprobe, bis wir sie verstehen und für uns nutzen.

Kauf und Treue entscheidet sich an den Touch Points. Kunden sind die neuen Vermarkter. Alles ist like oder dislike. Weiterempfehlungen sind die neue Währung. Minderwertiges wird gnadenlos ausgetauscht. Sei wirklich gut und bringe die Leute dazu das weiter zu tragen. Wer heute nicht empfehlenswert ist, ist morgen auch nicht mehr kaufenswert und übermorgen tot. Digitale Mobilgeräte öffnen das Tor. Touch Points – Auf Tuchfühlung mit den Kunden von heute weiterlesen

Der 1-Minuten Manager

Das Symbol es Minuten-Managers die Minutenangabe auf einer modernen Digitaluhr – soll jeden daran erinnern, täglich eine Minute lang den Menschen ins Gesicht zu schauen, mit denen wir zusammenarbeiten: Sie sind das wertvollste Kapital, das wir haben!

Wirklich leistungsfähige Manager setzen sich und Ihre Mitarbeiter so ein, dass sowohl der Betrieb als auch die Betriebsangehörigen von ihrem Einsatz profitieren.

Der 1-Minuten Manager weiterlesen

Die Praxis des 1-Minuten-Managers – Wie Sie die goldenen Regeln richtig anwenden

Wir müssen unsere alten Verhaltensmuster ändern.

„Die meisten Unternehmen kümmern sich intensiv darum, immer neue Führungsmethoden zu entdecken, als um die Durchsetzung der neu eingeführten.“

Sie suchen nach der nächsten Patentlösung, die sich anbietet, statt sich auf das zu besinnen, was sie gelernt haben.

Die Praxis des 1-Minuten-Managers – Wie Sie die goldenen Regeln richtig anwenden weiterlesen

Die Kunst, einen Drachen zu reiten

Erfolg ist das Ergebnis deines Denkens

Bestsellerautor Bernhard Moestl zeigt, wie zentral die Macht der Gedanken für unser Dasein ist. Jeder Mensch lebt in der Wirklichkeit, die er sich durch seine Gedanken selbst erschaffen hat und nur durch die Kraft des eigenen Denkens kann diese Realität verändert werden; zum Positiven wie zum Negativen. Die Kunst, einen Drachen zu reiten weiterlesen

Verbale Angriffe

  • Umgang mit schwierigen Kolleginnen und Kollegen
  • Konfliktarten und -typologien
  • Konfliktverhaltensstile und -vorschläge

Regeln

Nr. 1: Gefahr erkannt: Gefahr gebannt!

Bei drohender Gefahr eines verbalen Angriffs so früh wie möglich präventiv reagieren, wenn eine friedvolle emanzipatorische Gesprächssituation erzeugt werden soll. Verbale Angriffe weiterlesen

Verkäufer, verkauft nicht!

Es gibt eine ganze Skala von unterschiedlichen Verkäufern. Sie reicht vom Auslieferer bis zum Windhund.

Viele nehmen den Kunden nicht ernst. Es geht ihnen nicht um den Kunden, sondern um das Erledigen ihrer Aufgabe oder darum, ihr Produkt oder ihre Leistung auf jeden Fall zu verkaufen.

Verkäufer werden nur dann erfolgreich verkaufen, wenn sie nicht mit dem Vorsatz zum Kunden gehen, ihnen unbedingt etwas verkaufen zu wollen oder zu müssen.

Verkäufer, verkauft nicht! weiterlesen

Gut aufgestellt – Fußballstrategien für Manager

Warm machen

Fußballsprache ist im Unternehmensalltag allgegenwärtig und diese Sprache ist ein wahres Wundermittel: anschaulich, vielseitig, unerschöpflich. Sie ist vielleicht auch die einzige Sprache, in der sich Menschen unterschiedliche sozialer Zugehörigkeit ungezwungen verständigen können. Dieses Buch will die Kunst der Führung im Stadiolicht beleuchten. Es vertritt die These, dass Fußball nicht nur eine Metapher, sondern geradezu ein Modell für modernes Management ist oder zumindest in den letzten Jahren wurde.
Gut aufgestellt – Fußballstrategien für Manager weiterlesen