Der Blick zurück klärt häufig den Weg nach vorn

Das Jahr 2019 hat noch wenige Tage. Endspurt. In der verbleibenden Zeit stehen noch verschiedenste Aufgaben an.

Gerade daher ist es wichtig, auf die elf zurückliegenden Monate zu schauen und sich der bisherigen Ergebnisse bewusst zu werden. Sei es, um sich über die Entwicklung und erreichten Ergebnisse zu freuen, Motivation für den Endspurt zu aktivieren oder noch mögliche Veränderungen vorzunehmen. Bilanz ziehen ist ein bewährter Vorgang. Die Vergangenheit können wir nicht verändern, jedoch die Zukunft gestalten. Was hilft es uns, wenn wir mit Vollgas in die falsche Richtung fahren? Stellen Sie die Weiche für 2020.

Unterstützende Fragen zur Bilanzierung:

  1. In welchen Bereichen/Punkten konnte sich die Abteilung und das Team 2019 weiterentwickeln?
  2. Was für einen Unterschied macht diese Entwicklung aktuell im Tagesgeschäft?
  3. Wie lautet das „Eine Ding“ für 2020 – das Thema, das einen entscheidenden Unterschied macht, für mich – für meine Kollegen/Mitarbeiter – für das Unternehmen?

Nehmen Sie sich die Zeit über diese zukunftsorientierten Fragen nachzudenken. Suchen Sie dafür einen Coach, der Sie bei der Umsetzung unterstützt? Dann reservieren Sie sich Ihr kostenfreies Orientierungsgespräch. Ich freue mich darauf.

Ihre Michaela Lückenotto

 

Wählen Sie individuelle Coachings, Trainings und Seminare (Führung und Vertrieb) für bessere Wirkung in allen Lebensbereichen.